Isolierungen

Elektrische Isolation – individuell und passgenau

AMD

Laminate

sind flexible Mehrschichtisolierstoffe, welche durch die Verklebung von Folien, Vliesen und Papieren hergestellt werden. Durch die Kombination der verschiedenen Flächenisolierstoffe wird das fertige Produkt erzeugt, welche die technischen Eigenschaften der Basismaterialien verbinden und auch wirtschaftliche Vorteile bringen können. Wir können Ihnen Mehrschichtlaminate anbieten.

Wir unterscheiden in mehreren Isolierklassen:

Klasse H (180 Grad) : Klasse F (155Grad) : Klasse B (130 Grad)

Elektrische Isolierstoffe für Generatorenbau und Wickelindustrie

Elektrische Isolierstoffe haben einen hohen spezifischen elektrischen Widerstand (min. 1010 Ω·cm) und sind Nichtleiter. Weiterhin zeichnen sie sich durch eine hohe elektrische Durchschlagsfestigkeit und ein geringes Wasseraufnahmevermögen aus. Weitere Anforderung sind je nach Anwendungsbereich mechanische Festigkeit und Beständigkeit gegenüber Umwelteinflüssen.

Wichtige Eigenschaften sind eine hohe Kriechstromfestigkeit und thermische Belastbarkeit. Die thermische Belastbarkeit wird durch Isolierstoffklassen angegeben.

Im Gegensatz zum elektrischen Strom können elektromagnetische Felder (abhängig von Frequenz und Wellenlänge) Isolierstoffe in unterschiedlichem Ausmaß durchdringen, sind diese also nicht erwünscht, müssen Kabel zusätzlich abgeschirmt werden. Eine der ersten technisch verwendeten elektrischen Isolierstoffe Mitte des 19. Jahrhunderts war Guttapercha, der eingetrocknete Milchsaft des im malaiischen Raum heimischen Guttaperchabaumes, welcher im Bereich der damals entstehenden Telegrafenleitungen eingesetzt wurde.

Heute meistens eingesetzte Isolierstoffe sind Kunststoffe (Duroplast, Thermoplast, Elastmere)